Tanz dich fit!

Tanzkurse bei der Tanzschule Krebs bringen nicht nur Spaß. Sie tragen in jeder Alterstufe dazu bei, die Fitness zu erhalten, bzw. wieder zu erlangen. So fördern sie zum Beispiel in jungen Jahren die körperliche, geistige und seelische Entwicklung oder beugen in reiferem Alter vielen Beschwerden vor.

Kinder springen in die Luft
Beim [ Kindertanzen] wird die natürliche Freude an Bewegung der Kinder mit schwungvollen Choreographien zu altersgerechter Musik unterstützt. Dabei wird besonders die Koordinationsfähigkeit gefördert.

Turnschuhe
Mit verschiedenen [ Solotänzen ] powern sich Jugendliche aus. Zum Beispiel garantieren die speziell auf die körperlichen Fähigkeiten von jungen Menschen zugeschnittenen Übungen von [ Teenfit ] ein ausgewogenes Fitnessprogramm zu cooler Musik.

Zumba Dance
[ Zumba ] bietet sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene ein echtes Workout. Zumba ist Aerobic gepaart mit heißer Latino-Musik. Der Einstieg ist einfach, das Training ist effektiv, hält gesund und macht Spaß.

Tanzende Senioren
[ Agilando ] ist ein Tanz-Fitnessprogramm für Erwachsene ohne Partner. Es ermöglicht gesund, schwungvoll und aktiv zu bleiben bis ins hohe Alter.


Tanzen ist eines der schönsten Hobbies der Welt, die Bewegung zur Musik nimmt positiven Einfluss auf die Gesundheit.

Tanzen ist gut für die Figur, denn wer eine Stunde lang das Tanzbein schwingt, verbraucht etwa 360 Kalorien. Schon nach 30 Minuten Tanzsport schmilzt überflüssiges Fett.

Tanzen zählt zu den klassischen Aus- dauersportarten, die unter anderem das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur stärken.

Tanzen ist für Senioren ein idealer Sport, der zahlreichen altersbedingten Erkrankungen entgegen wirkt und Beschwerden wie Rückenprobleme oder Arthrose lindern kann.

Tanzen schult nicht nur die Ausdauer, sondern auch die Beweglichkeit und die Koordination.

Tanzen kann sogar therapeutisch eingesetzt werden – beispielsweise gegen Depressionen und Essstörungen.